Zeugnis 218 von 225 im Mordfall Narges Achikzei

Beamte
Manchmal fördert der Druck von Öffentlichkeit und Medien die Chance auf Tunnelblick, sagt Gegensprecher Harro Kras. Als Beispiel nennt er die Untersuchung des Mordes an einer 23-jährigen afghanischen Frau aus Zeist. Sie starb im Dezember 2009, nachdem sie in Brand gesteckt worden war. Ehrenmord wurden berücksichtigt. "Die Medien waren darüber informiert. Experten standen in der Schlange, um ihre Meinung zu diesem so genannten Ehrenmord zu äußern. Unterdessen wurde eine verdächtige Frau aus dem Freundeskreis wegen dieses Mordes verurteilt, bei dem das Motiv der Ehrenmord eindeutig nicht zutrifft. Der Fall zeigt die Stärke des Ermittlungsteams. Sie hat alle Szenarien weiterhin kritisch hinterfragt.

Posted in Hinweisgeber, Innovativität, Mord Narges Achikzei, niederländische Behörden, Untersuchung and tagged , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.