Zeugnis 217 von 225 im Mordfall Narges Achikzei

Freundin
Sehr geehrter Journalist von Elsevier, über Sie schreiben, dass Ehrenmorde in Afghanistan sehr verbreitet sind. Nun, um Himmels willen, ich frage mich, woher du diese falsche Information hast. Ich selbst bin eine afghanische Frau, und ich kenne das Opfer gut, und der Täter ist nicht ihr Ex-Mann oder jemand aus ihrer Familie, sondern ein Schizophrener, ein trauriges Tier, das für den Rest seines Lebens hinter Gittern sitzt. Sie hat sich bereits viermal bei der Polizei gemeldet, weil sie bedroht wurde. Der Täter ist nicht afghanisch.

Posted in Hinweisgeber, Innovativität, Mord Narges Achikzei, niederländische Behörden, Untersuchung and tagged , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.